New-line.de

Die Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung

Vorstand Herbert Burkhardt mit Sabrina Kirsch & Sarah Lauer

 

Talentförderung mit Stern für das Friseurhandwerk

Im Rahmen der Top Hair Messe, des größten, nationalen Branchenevents traf sich auch der Beirat der Herbert Burkhardt Stiftung am Stand der Intercoiffure, um sich von den beiden scheidenden Stipendiatinnen zu verabschieden und die insgesamt vier neuen Talente zu begrüßen. Zusammen mit Sarah Lauer (19) und Sabrina Kirsch (29) blicken wir zurück auf 18 Monate Stiftungsarbeit. Ihr gemeinsames Fazit: „Das Herber t Burkhardt Stipendium hat mich richtig weitergebracht!“  

 
Wie kam der Kontakt zur Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung zu Stande? Wie lief der Bewerbungsprozess?

Sarah Lauer (SL): „Ich habe in der Berufsschule von der Möglichkeit erfahren, sich für ein Weiterbildungsstipendium zu bewerben. Da ich schon länger auf der Suche nach so etwas war, habe ich mich direkt beworben. Nur 1 Monat später kam die Rückmeldung und die Einladung zur Top Hair-Messe, die für mich der Startschuss in eine aufregende Zeit war.“

 
Sabrina Kirsch (SK): „Bei mir war es ähnlich. Ich hatte einen guten Draht zur Obermeisterin in Borken, die mich auf die Maßnahme hingewiesen hat. Dass ich auch tatsächlich zu den Auserwählten gehören würde, die diese einmalige Chance auf einen begleiteten Karrierestart bekommen, hätte ich mir allerdings nicht träumen lassen!“

 
Welche Vorstellungen hattet ihr zu Beginn des Förderzeitraumen? 

SK: „Ich hatte eigentlich keine echte Vorstellung, wie sowas ablaufen würde und wurde an dem Tag auf der Messe regelrecht überwältigt. Zum Glück waren damals meine Klassenlehrerin und Obermeisterin dabei.“

 
SL: „Ich habe geweint vor Freude! Ich wollte so gerne mehr lernen und weiterkommen, was in meinem Lehrbetrieb leider nicht möglich war. Insofern ist für mich ein echter Traum in Erfüllung gegangen. Soviel mitnehmen wie möglich, das war mein Motto.“


Was habt ihr tatsächlich in der Zeit erlebt?


SL: „Richtig, richtig viel. Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Ich war bei Wella zum Hochstecktraining, drei Tage zum Schnittseminar bei Hader in Duisburg und viermal einen Tag bei Wella, wo es hauptsächlich um Color & Trends ging. In Stuttgart absolvierte ich meinen „Master of Color“. Dort erarbeitete ich unterschiedliche Farbtechniken und –diestleistungen in einem einwöchigen Intensiv-Workshop. Außerdem durfte ich noch das Seminar „Blond Experience“ und das 3-tägige Seminar „Blond Experience Masterclass“ in Frankfurt besuchen. Eigentlich war ich das ganze Jahr nur unterwegs.“  
 
SK: „Das kann ich nur bestätigen. Mein Stipendiums-Partner war L’Oréal und ich habe den Dimplôme Coloriste Lehrgang gemacht! Dann war ich zum Langhaarstyle-Training und bei der Stylenight in Berlin. Teilweise war es neben dem Salonalltag sogar fast ein bisschen zu viel. Aber nur fast

Sabrina Kirsch & Sarah Lauer bei der Stipendienvergabe 2016


 

Kontaktadresse

INTERNATIONALE DES COIFFEURS
DES DAMES DEUTSCHLAND
MARKETING- UND VERANSTALTUNGS GMBH (ICD)


Hanauer Landstraße 187-189 I
60314 Frankfurt


Tel.: +49 (0) 69 415059

Fax: +49 (0) 69 410273

 

info@intercoiffure.de

www.intercoiffure-mondial.org